FDA genehmigt ozanimod für multiple Sklerose

Die US-amerikanische Food and Drug Administration zugelassen ozanimod, eine immun-modulierende Therapie erfunden an Scripps-Forschung, für die Behandlung von Erwachsenen mit schubförmiger Formen der multiplen Sklerose. Das Medikament ist auch in der fortgeschrittenen klinischen Entwicklung für Erwachsene und Kinder mit moderaten bis schweren Colitis ulcerosa und Morbus Crohn.

In Patienten-Studien zur ozanimod ‚ s New Drug Application, diejenigen, die die einmal tägliche orale Medizin erfahrenen signifikant weniger progression der Krankheit—einschließlich weniger Rückfälle und die Erhaltung der Gehirn-Atrophie—als diejenigen, die Sie empfangen Regelversorgung, mit sehr wenigen Nebenwirkungen. Das Medikament, das lizenziert für Bristol Myers Squibb, verkauft werden unter dem markenrechtlich geschützten Namen Zeposia.

„Die heutige FDA-Zulassung von ozanimod eine feierliche Meilenstein für die multiple-Sklerose-Gemeinschaft, die in der Notwendigkeit neue, intelligente medikamentöse Behandlungen, Patienten zu helfen, die Kontrolle der progression von Ihrer Krankheit,“ sagt Hugh Rosen, MD, Ph. D., erfunden ozanimod zusammen mit fellow Scripps Research professor Edward Roberts, Ph. D., und Ihre Labor-Kollegen.

Fast 1 million Menschen in den Vereinigten Staaten Leben mit multipler Sklerose, nach der National MS-Gesellschaft, und etwa 85 Prozent der Patienten sind mit der Diagnose der rezidivierenden Formen der Erkrankung, die ozanimod ist entworfen, um zu behandeln.

Bei der multiplen Sklerose, das Immunsystem fälschlicherweise Angriffe der myelinscheiden, der schützenden Schicht, die Sie umgibt Nerven im Gehirn. Dies stört den Fluss von Informationen innerhalb des Gehirns und zwischen Gehirn und Körper, bringen über die Symptome reichen von Taubheitsgefühl und Blase-Probleme, Sehstörungen und muskellähmung.

Ozanimod funktioniert durch Einwirkung auf verschiedene Arten von Immunzellen, genannt Lymphozyten, die zentral beteiligt an der autoimmune Angriff auf die myelinscheiden. Es bindet an Rezeptoren auf den Zellen “ Oberfläche, halten Sie das Gehirn erreicht. Als ein Ergebnis, die Anzahl der aktivierten Lymphozyten verringert wird, die Verringerung der das Immunsystem angreifen.

Die grundlegenden Entdeckungen, die led zu ozanimod meldeten die Rosen, Roberts und Ihre Scripps Research-Kollegen in einer Reihe von Papieren von 2002-2008. Im Jahr 2009, Scripps Research lizenziert ozanimod Biotechnologie-startup-Receptos, die Celgene erworben im Jahr 2015 für $7.2 Milliarden. Celgene erwarb Bristol-Myers Squibb im Jahr 2019.

Ozanimod wird auch untersucht, wie eine Behandlung für Formen der entzündlichen Darmerkrankung, mit der späten Phase der klinischen Studien im Gange, die für Colitis ulcerosa und Crohn-Krankheit, für die es ist ein first-in-class-Behandlung.

Die ozanimod Zulassung für die multiple Sklerose ist die neueste in einer Reihe von FDA-zugelassenen Medikamente stammen vom Scripps Research laboratories, folgende auf den meisten der kürzlich erfolgten Zulassung von tafamidis für die seltene, aber oft tödliche Herz-Krankheit bekannt ATTR-CM.

Scripps Research erfand auch Medikamente wurden auf den Markt gebracht zur Behandlung von mehr als einem Dutzend anderer high-Notwendigkeit, Bedingungen, einschließlich arthritis, lupus, Atemnot-Syndrom, Magen-Krebs, metastasierendem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs Krebs, Hämophilie, anthrax inhalation und Neuroblastom. Weitere Medikamente sind in der Entwicklung für mehr als 10 anderen Bedingungen, angefangen von Arthrose mit der Parkinson-Krankheit, mit mehreren in klinischen Studien.

„Es gibt wohl kaum einen anderen akademischen Institutionen in der Welt, in der multidisziplinäres Fachwissen zu entdecken, eine neue disease-modifying compound und erzeugen klinische Daten zur Unterstützung seiner Entwicklung,“ Rosen sagt.