Bis 30.09.2020 fristgerecht an die TI anbinden lassen

Jetzt mit CGM und CGM LAUER bis 30.09.2020 fristgerecht an die TI anschließen lassen und bei der Kundenberatung von den neuen medizinischen Anwendungen NFDM und eMP profitieren.

Die KoCoBox MED+ der CGM hat die finale Zulassung für den Produktivbetrieb erhalten und ist damit der erste für Apotheken voll förderfähige E-Health-Konnektor. Nun können endlich auch Apotheken Teil des sicheren Netzwerks der TI sein und ihren Beitrag zu einer optimalen medizinischen Versorgung leisten. Über 55.000 TI-Anwender können bereits tagtäglich die medizinischen Mehrwerte der TI nutzen, beispielsweise das Notfalldatenmanagement (NFDM) oder den elektronischen Medikationsplan (eMP). 

Die gewonnenen Medikationsdaten können vollintegriert über das Warenwirtschaftssystem zur optimalen Kundenberatung im Kontext der Arzneimitteltherapiesicherheit genutzt werden und so die Apotheke vor Ort in der täglichen Beratung ihrer Kunden stärken. 

Die Anwendungen eMP und NFDM sind dabei erst der Anfang. Weitere Anwendungen wie das E-Rezept und die elektronische Patientenakte (ePA) stehen bereits in den Startlöchern. 

Die Anbindung Ihrer Apotheke an die TI schafft die technischen Voraussetzungen für die Nutzung dieser Mehrwertanwendungen. Nur, wenn Sie an die TI angebunden sind, haben Sie als Apotheke die Möglichkeit, das bald verpflichtende E-Rezept anzunehmen. 

Sichern Sie sich deshalb jetzt den fristgerechten Anschluss Ihrer Apotheke auf: cgm.com/ti-apotheke

 

CompuGroup Medical SE & Co. KGaA
Maria Trost 21
56070 Koblenz
Telefon: 0049 261 8000 0
Telefax: 0049 261 8000 1166
E Mail: [email protected]
Internet: https://www.cgm.com

Quelle: Den ganzen Artikel lesen