Baby droht zu ersticken: Polizist rettet Säugling mit "Sandwich-Griff"

Sehen Sie im Video: Polizist rettet Baby mit „Sandwich-Griff“ vor dem Ersticken.

Dramatische Aufnahmen aus Sterling Heights im US-Bundesstaat Michigan:

Ein Polizeibeamter rettet einem Säugling das Leben.

Der Polizist wird zu einer verzweifelten Familie gerufen.

Ihr drei Wochen altes Baby atmet nicht.

Der Beamte beginnt sofort damit, Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen.

Er wendet den sogenannten Sandwich-Griff an.

Dabei legt er den Säugling mit dem Gesicht nach unten auf seinen Unterarm und klopft ihm mit der flachen Hand zwischen die Schulterblätter.

Mit Erfolg: Das kleine Mädchen atmet wieder und beginnt zu schreien.

Anschließend wird das Kind zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

„Der Beamte hat nicht nur das Baby gerettet, sondern auch die Familie auf bemerkenswerte Art und Weise getröstet.“ – Sterling Heights Police, Facebook

Das Video macht deutlich, wie wichtig es für Eltern und Familienmitglieder ist, sich mit Erste-Hilfe-Maßnahmen für Kinder auszukennen.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen