Hautpflege-Tipps für Menschen mit Vitiligo

Weltweit leiden Millionen von Menschen an Vitiligo, einer Krankheit, bei der die Haut ihre natürliche Pigmentierung verliert und sich helle Hautflecken bilden. Auch wenn außer den hellen Flecken meist keine weiteren Symptome auftreten, kann die Krankheit belastend sein. Dermatologen zufolge können Patienten mit Vitiligo aber selbst einiges dafür tun, um die Sichtbarkeit zu verringern und die Ausbreitung zu verhindern.

"Viele Menschen mit Vitiligo haben keine anderen Anzeichen oder Symptome und fühlen sich vollkommen gesund", sagt Prof. Dr. Anisha Patel, Dermatologin am Anderson Cancer Center in Houston, Texas. Die durch Vitiligo verursachte Veränderung des Erscheinungsbilds könne die Betroffenen jedoch emotional beeinflussen. "Die gute Nachricht ist, dass es Dinge gibt, die Patienten zu Hause tun können, um den Zustand besser handhaben zu können", so Patel.

Die Hautärztin gibt folgende Tipps:

Dr. Patel weist darauf hin, dass es viele Behandlungsmöglichkeiten für Vitiligo gibt: "Je aktiver Ihre Vitiligo ist, desto besser reagiert sie auf die Behandlung. Ein Dermatologe wird mit Ihnen zusammen einen Behandlungsplan erstellen."

ZOU

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen