Ein häufiger Fehler bei der Krankenhaus-Wahl gefährdet deine Gesundheit – Video

Ein häufiger Fehler bei der Krankenhaus-Wahl gefährdet deine Gesundheit - Video

Die Qualität eines Krankenhauses entsteht vor allem aus der Kompetenz der Ärzte, die dort arbeiten. Für das Gelingen einer Operation sind noch verschiedene weitere Gründe entscheidend. Doch bei der Klinikwahl denken Patienten oft nur an eins: Bequemlichkeit.

Egal, ob Blinddarm-, Kniegelenk- oder Herz-OP: Wer eine Operation vor sich hat, hofft auf die bestmögliche Behandlung in der durchführenden Klinik. Eine Umfrage unter mehr als 1000 Bundesbürgern zeigt jedoch, dass viele Deutsche ganz andere Prioritäten haben. Denn deutlich wichtiger als die Kompetenz der Ärzte sei ihnen laut der Online-Studie die Lage der Klinik. 40 Prozent der Befragten nannten sie als ausschlaggebenden Grund, sich für ein Krankenhaus zu entscheiden.

Lage sagt nichts über qualitative Leistungen der Klinik aus

Christoph Herborn, medizinischer Direktor der Asklepios-Kliniken, meint dazu: „Es ist zwar verständlich, dass Betroffene für ein neues Kniegelenk oder eine Gallenstein-OP zum Krankenhaus um die Ecke gehen, weil sie das Haus kennen und Freunde und Verwandte sie dort besuchen können. Aber gefährlich ist es trotzdem, wenn die Patienten sich mit dieser bequemsten Lösung zufriedengeben, ohne zu hinterfragen, welche qualitativen Leistungen diese Klinik erbringt.“

Krankenhäuser veröffentlichen Qualitätsberichte – auch Krankenkassen unterstützen bei der Kliniksuche

Immerhin gaben 38 Prozent der Befragten an, die Qualifikationen der Ärzte in ihre Entscheidung miteinzubeziehen. Allerdings hatten laut der Umfrage gerade einmal elf Prozent der Befragten schon einmal einen Krankenhaus-Bericht gelesen. Kliniken sind verpflichtet, derartige Qualitätsberichte zu erstellen. Sie enthalten auch die Infektions- und Komplikationsraten und sollten Patienten eigentlich als Orientierung dienen.

Hier den Newsletter „Gesundheit“ abonnieren

Berichte, Videos, Hintergründe: Von Montag bis Freitag versorgt Sie FOCUS Online mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Gesundheitsressort. Hier können Sie den Newsletter ganz einfach und kostenlos abonnieren.

Grundsätzlich gilt: Je häufiger ein Krankenhaus eine Operation durchführt, desto weniger Komplikationen treten auf. Herborn empfiehlt daher, die Qualitätsberichte der Krankenhäuser oder wenigstens die verschiedenen Klinik-Wegweiser, die manche Krankenkassen bereitstellen, in die Entscheidung miteinzubeziehen.

Aus unserem Netzwerk von CHIP: So erkennen Sie eine gute Pfanne im Supermarkt


Quelle: Den ganzen Artikel lesen