Pneumologen diskutiert Erziehung von Kindern über die gesundheitlichen Risiken von vaping

Die Zahl der teenager, die verwenden elektronische Zigaretten, oder vape, ist bei einem all-time-high, und es gibt wachsende Besorgnis, dass „dampfen“ kann zu schweren Lungen-Erkrankungen und Verletzungen, sowie eine sucht nach Nikotin.

Zusätzlich werden mehrere Todesfälle zugeschrieben wurden, um vaping-Erkrankungen, und diese Zahl wächst weiter, nach den Centers for Disease Control and Prevention. Die jüngsten CDC-Daten zeigen auch, dass 1 in 4 high-school-Schüler vape, und dass die e-Zigarette verwenden, die unter der Mittelstufe ist auf dem Vormarsch.

UCLA pädiatrischen Pneumologen Dr. Erich Hamberger erläutert, wie vaping wirkt sich auf die Gesundheit der Kinder, und wie können Eltern halten Ihre Kinder sicher und informiert über die Gefahren von e-Zigaretten.

Wie e-Zigaretten funktionieren?

E-Zigaretten sind batteriebetriebene Geräte, die Nikotin-Flüssigkeit und manchmal auch andere potenziell schädliche Inhaltsstoffe. Wenn erhitzt, wird die Flüssigkeit ein aerosol bestehend aus feinen Partikeln, die dann in die Lungen inhaliert. Die meisten e-Zigaretten sehen nicht aus wie traditionelle Zigaretten. Sie kommen in vielen Formen und kann schauen, wie die Produkte des Alltags wie Kugelschreiber, USB-flash-Laufwerke, Handys und Rohre von Lippenstift. Dies kann vaping einfach zu verbergen.

Wie können Eltern feststellen, ob ein Kind vaping?

Die häufigsten Auswirkungen sind Veränderungen im Verhalten, einschließlich Reizbarkeit, unterbrochenen Schlaf, Konzentrationsschwierigkeiten und Stimmungsschwankungen. Sie können auch sehen, körperliche Veränderungen, wie erhöhte Durst, trockener Husten, Koffein Empfindlichkeit, Nasenbluten und übung Intoleranz.

Sie können auch feststellen, dass Ihr Kind oder Ihr Kind in der Kleidung oder im Schlafzimmer riecht wie Frucht oder Pfefferminz, weil e-Zigaretten in vielen Geschmacksrichtungen. Schließlich, schauen Sie genau auf das unbekannte Technologie, die Ihr Kind tragen, einschließlich Geräte, die Aussehen wie flash-Laufwerke.

Was für Anzeichen würden darauf hindeuten, dass ein Kind süchtig ist vaping?

Nikotin ist ein Suchtmittel, und wer es verwendet, kann süchtig werden. Wie schnell jemand süchtig ruft variieren kann. Wenn Sie besorgt sind, dass Ihr Kind vaping, beachten Sie Ihr Verhalten. Sie haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren? Sehen Sie Veränderungen in Ihrem Appetit? Nehmen Sie häufige Pausen von Aktivitäten oder machen häufige Reisen zum Badezimmer? Diese könnten Anzeichen einer sucht.

Was sind die langfristigen Wirkungen regelmäßiger Nutzung von e-Zigaretten?

Die wiederholte Verwendung von Nikotin kann Auswirkungen auf die Entwicklung des Gehirns, Gedächtnis, Konzentration, lernen, Selbstkontrolle, Aufmerksamkeit und Stimmung. Wie jetzt, wir wissen nicht, die langfristigen Schaden e-Zigaretten verursachen kann, aber wir wissen aus Laborstudien, dass e-Zigaretten Stoffe enthalten, verknüpft zu einer irreversiblen Schädigung der Lunge, krebserregende Substanzen, sogenannte Karzinogene und toxische Nebenprodukte.

Es gibt auch Berichte von anderen schädlichen Stoffen, die in einigen vaping-Produkten. Wir wissen nicht, wie das einatmen dieser Stoffe kann sich auf die Lungen. Aber wir wissen, dass der einzige sichere Sache, um zu atmen in unsere Lungen Luft.

Wie können Eltern sprechen mit Ihren Kindern über vaping?

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Experimentieren ist Häufig bei Jugendlichen, und dass Kinder, die vape sind nicht „böse Kinder.“ Sie sind oft gut, die Kinder sind Entscheidungen, die kann schlecht für Ihre Gesundheit. Wenn Sie tätig sind, in eine trotzige Art und Weise, zu verstehen, dass es sein könnte, weil Sie es mit einer sucht.