Besser Beschlagnahme Kontrolle mit ketogene Ernährung bei Säuglingen mit genetischer Epilepsie: Ketogene Diät beginnen konnte früher in Säuglingen im Alter von 3 Wochen alt

Kleinkinder und junge Kinder mit Epilepsie aufgrund einer bestätigten genetische Anomalie hatte eine bessere Reaktion auf die Behandlung mit ketogener Diät im Vergleich zu Patienten mit anderen Arten von Epilepsie, nach einer Bewertung, die von 10-jährigen Erfahrung in Ann & Robert H. Lurie Kinderkrankenhaus von Chicago. Die Ergebnisse wurden veröffentlicht in Wissenschaftliche Berichte.

„Insgesamt haben wir beobachtet, dass ketogene Ernährung weiter, um eine sichere, wirksame und gut verträgliche Behandlung für Patienten unter 3 Jahren mit Medikamenten-resistenten Epilepsie,“ sagt Studie Autor John Millichap, MD, ein Epilepsie-Spezialist bei Lurie-Kinder und Außerordentlicher Professor von Kinderheilkunde an der Northwestern University Feinberg School of Medicine. „Basierend auf unserer Erfahrung, Kliniker könnte prüfen, bietet ketogene Diät früher bei Säuglingen und Kleinkindern diagnostiziert, die mit genetischen Epilepsie, vielleicht sogar noch, bevor klar wird, dass der patient reagiert nicht auf antikonvulsive Medikation.“

Ketogene Diät ist eine fettreiche, kohlenhydratarme und protein-Diät, die streng medizinisch überwacht. Es ist weithin als eine wirksame Behandlung für Epilepsie, die nicht auf Medikamente ansprechen.

„Die ketogene Diät hilft bei der Kontrolle von Anfällen durch die Verringerung der Schwankungen des Blutzuckers, reduziert, die hyper-Erregbarkeit im Gehirn“, erklärt Dr. Millichap. „Am Lurie Children‘ s, die wir verwendet haben es seit 1963.“

Generell ist es erst in den letzten Jahren, die Epilepsie-Spezialisten bietet seit ketogene Ernährung für jüngere Kinder, und die meisten Studien bei Säuglingen nur Säuglinge mit infantilen Spasmen. Der aktuelle Bericht von Lurie Children ‚ s beschreibt Erfahrungen mit ketogener Diät mit einem großen und ausgebaut Bevölkerung von Jungen Patienten, die verschiedene Arten von Epilepsie, die begann in der kindheit. In Ihrem review, der jüngste patient zu starten ketogene Diät wurde nur 3 Wochen alt.

Von 109 Kindern in der Studie, knapp 20 Prozent erzielt vollständige Beschlagnahme Kontrolle nach drei Monaten über die ketogene Diät und fast 40 Prozent hatten erhebliche Anfall-Reduktion (mehr als 50 Prozent). Bei Kindern mit genetischen Ursachen von Epilepsie, Ergebnisse waren sogar noch günstiger, mit fast die Hälfte mit mehr als 50 Prozent Beschlagnahme Reduktion. Dr. Millichap und Kollegen fanden heraus, dass das Alter der Beschlagnahme auftreten oder Alter auf die ketogene Diät initiation waren, die nicht mit der eventuellen Beschlagnahme Ergebnis.

Nur etwa 10 Prozent der Kinder, die in der Studie zog sich früh. Unter diesen gab es keine kritischen unerwünschten Ereignisse im Zusammenhang mit der ketogene Diät.

„Die ketogene Diät ist eine Herausforderung, zu pflegen und die Eltern müssen umfangreiche multidisziplinäre Unterstützung, insbesondere während der komplizierten Zeit der Einführung fester Nahrung“, sagt Dr. Millichap. „Am Lurie Children‘ s, unser team besteht aus Krankenpflegern, Diätassistenten und Sozialarbeiter, alle konzentrierten sich darauf, die ketogene Diät-Arbeit für das Kind und die Familie.“

Lurie Children ‚ s bietet auch einen genetischen Test Klinik für Säuglinge und Kinder mit Verdacht auf eine genetische Ursache der Epilepsie.

„Genetische Tests durchgeführt werden sollten, so früh wie möglich, damit wir Ihnen die genauen Behandlungen sofort,“ sagt Dr. Millichap. „Große, multizentrische Studien sind notwendig für uns, um festzustellen, welche genetischen Epilepsie-Syndromen reagieren am besten auf die ketogene Diät, so dass wir hinzufügen können, um unseren Präzisions-Medizin-toolkit.“